Datum:16.10.2005
Moderatoren:alex, giselbert, schabi

Während Java 1.1 in den Sprachmitteln extrem minimalistisch designt war, wurden in den darauffolgenden Releases immer mehr Erweiterungen eingebaut. Beispiele dafür sind anonyme und innere Klassen, Assertions, Enumerations und Generics.

Wir beleuchten die historische Entwicklung der Sprache von "zu minimalistisch" bis hin zu "durchaus brauchbar" illustrieren und gleichzeitig Umsteigern und Aufsteigern einen Überblick über die neuen Features geben, und deren Vor- und Nachteile aufzeigen.

Playlist

TitelInterpret
Sodom of evilArea DNA 51
The way (orchestral version)Timo Petmanson
Funk the army!!Reptile
StepfatherArea DNA 51
The fields of DagorladS. T. B.
Temple of lightTheresa Dorhuír
within meS. T. B.
From cradle to coffinCrimson King
piselloMastrangelo Bacchin
Lost silenceMephisto

Links

Player und Editoren für die Tracks
Player für Linux
Die Insel Java
Die andere Insel Java ;)
Apache Commons Collection für Java
single Singletons?
JVM get's groovy

pi