Unterschiede zwischen den Revisionen 2 und 3
Revision 2 vom 2006-10-18 12:40:19
Größe: 1029
Autor: juergen
Kommentar:
Revision 3 vom 2008-08-17 07:57:01
Größe: 1031
Autor: anonym
Kommentar: converted to 1.6 markup
Gelöschter Text ist auf diese Art markiert. Hinzugefügter Text ist auf diese Art markiert.
Zeile 7: Zeile 7:
|| '''Folien''' || [http://archiv.ulm.ccc.de/chaosseminar/199902-alternativeos/cs-199902-alternativeos_slides.pdf PDF] || || '''Folien''' || [[http://archiv.ulm.ccc.de/chaosseminar/199902-alternativeos/cs-199902-alternativeos_slides.pdf|PDF]] ||

Chaosseminar: Es muss nicht immer Microsoft sein

Wenn heute jemand Betriebssystem sagt, meint er in der Regel einen Vertreter der Microsoft Windows-Familie. Das es daneben noch viele Alternativen gibt, die oft für ein Bruchteil des Geldes (wenn nicht gar umsonst) zu haben sind, wissen nur wenige. Auch die Ausstattung mit Standard-Software muß sich hinter dem großen Bruder aus Redmond nicht verstecken: egal ob komplette Office-Suite oder WWW-Browser, Spiel oder Astronomieprogramm, für Systeme wie Linux sind qualitativ hochwertige Anwendungen verfügbar, die der private Anwender oft sogar kostenlos nutzen darf. Dieser Vortrag soll informieren und zeigen, daß Linux und Co. nicht nur etwas für Cracks und Profis sind, sondern für viele Anwendungsfälle einfach die bessere Wahl darstellen.

Termin

01.02.1999 ab 20:00

Vortragender

Volker Birk

Folien

PDF


zurück zur Startseite